Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Drei Junge Ökologen in den ÖDP Bundesvorstand gewählt

Der 41. Bundesparteitag in Regensburg setzt auf ein deutlich verjüngtes Vorstandsteam.

Sebastian Frankenberger (Bundesvorsitzender)

Mit über 71 Prozent wurde der 29jährige Sebastian Frankenberger zum Bundesvorsitzenden der Ökologisch-Demokratischen Partei gewählt. Trotz eines kleinen Patzers, der die Wiederholung des Wahlganges notwendig machte, konnte sich der Junge Ökologe aus Passau klar gegen seine Mitbewerber durchsetzen.

Die Bundesvorsitzende der Jungen Ökologen, Tanja Pfisterer aus Coburg, wurde als Schriftführerin wieder in den ÖDP-Bundesvorstand gewählt, dem sie bisher als Beisitzerin angehörte.

Der Ingolstädter Christian Tischler, stellv. Bundesvorsitzender der JÖ, gelang ebenfalls der Einzug in den Bundesvorstand der Mutterpartei.

Tanja Pfisterer (Schriftführerin)

Christian Tischler (Beisitzer)

Zurück